Nav Ansichtssuche

Navigation

Am 28. Juni 2013 traf sich der Geschäftsführer des ADFC Sachsen mit Nam-Cheol Baik vom Korea Institute of Construction Technology und Il-Ryung Lee vom koreanischen Innenministerium zu einem Erfahrungsaustausch. Neben technischen Fragestellungen der Radverkehrsförderung in Deutschland und Korea ging es auch um die Herausforderungen bei der Interessenvertretung der Radfahrer gegenüber der Politik und die Herausforderungen auf dem Weg zu einer fahrradfreundlichen Gesellschaft, bei der sich - bei allen Unterschieden im Detail - erstaunliche globale Parallelen zeigten.

Zum Abschluss des Treffens gab es eine radverkehrsplanerische Rundfahrt auf dem Fahrrad durch Dresden, bei der natürlich auch die touristischen Highlights nicht ausgelassen wurden.

Navigation

 

Anzeigen

2021 mitglieder banner web

Logo FFA

Kaufprämien für Lastenräder in Sachsen