Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC

Die steigende Bedeutung des Radverkehrs spiegelt sich im ADFC Sachsen wieder. Diesen Mittwoch konnten wir unser zweitausendstes Mitglied begrüßen. Markus Horn stammt ursprünglich aus Zittau, arbeitet seit einiger Zeit in Dresden und lebt in der Dresdner Johannstadt.

Der ADFC Sachsen ist im letzten Jahr um über 10% gewachsen. "Daran wollen wir dieses Jahr anknüpfen", sagt Konrad Gähler, Mitgliederbeauftragter des Vereins. "Nur wenn der ADFC groß ist und gegenüber Politik und Verwaltung Akzente setzen kann, wird sich endlich die Situaion für Radfahrer verbessern." Im Vergleich zum Autolobbyisten ADAC ist unser Verein noch sehr klein. Die Richtung stimmt aber.

Werden auch Sie Mitglied des ADFC Sachsen!

Navigation

 

Anzeigen

2020 banner webbanner

 

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA