Nav Ansichtssuche

Navigation

Radverkehr ist zu großen Teilen ein kommunales Thema. Über viele grundsätzliche Fahrrad-Fragen wird vor Ort, in der Kommune entschieden. Wird ein Radweg gebaut? Gibt es vor Geschäften und an Bahnhöfen genügend Fahrradständer? Sorgt die Stadtpolitik ausreichend für sichere Verkehrsverhältnisse, beispielsweise durch Tempo 30? Und vor allem: Gibt es im Stadtrat eine Mehrheit, die sich für eine aktive Förderung des Radfahrens einsetzt?

In wenigen Tagen wird in den sächsischen Städten eine neue Kommunalvertretung gewählt. Für den ADFC bietet sich damit die Chance, die Aufmerksamkeit der Politiker für den Radverkehr über das oft übliche Maß der Sonntagsreden hinaus zu steigern. In vielen Städten in Sachsen haben ehrenamtliche Aktive des ADFC den Kommunalwahlkandidaten auf den Zahn gefühlt. Wir haben hier die Ergebnisse veröffentlicht und wünschen eine interessante Lektüre.

Dresden: ADFC-Kommunalwahlforum Stadtrat für Radstadt?!
Leipzig: 6 Thesen zum umweltfreundlichen Verkehr
Chemnitz: Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl
Freiberg: Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl
Pirna: Fragen an die Parteien zur Kommunalwahl

Navigation

 

Anzeigen

2020 banner webbanner

 

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA