Nav Ansichtssuche

Navigation

Die ersten Radler traten gestern auf dem neuen Radweg in die Pedale. Foto: Zschage 

Per Drahtesel oder auf Skater-Rollen das Chemnitztal erkunden: Seit gestern ist dieses Ziel ein Stückchen näher gerückt. Nach drei Monaten Bauzeit wurde das zweite Teilstück des Chemnitztal-Radweges eingeweiht. „Wegen der günstigen Witterung konnte die 1,7 Kilometer lange und 2,50 Meter breite Piste zwischen Dammweg und Bornaer Straße sogar drei Wochen früher fertiggestellt werden“, freute sich Jan Herfter vom Tiefbauamt. Kosten: 315000 Euro, davon 75 Prozent Fördermittel.

Schon im November 2005 gab es zwischen Lohrstraße und Dammweg grünes Licht für Radler. Insgesamt zieht sich der neue Weg jetzt drei Kilometer am linken Ufer der Chemnitz entlang. Für den 3. Abschnitt bis zur Heinersdorfer Straße und das 4. Teilstück zur Stadtgrenze sind die Planungen bereits abgeschlossen. Wenn alles klappt, können die Chemnitzer 2010 vom Stadtpark bis nach Wechselburg am Fluss entlangradeln. (pap)

Chemnitzer Morgenpost, Dienstag, 7. November 2006

Navigation

 

Anzeigen

Weihnachten 2019 EMG

 

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA