Nav Ansichtssuche

Navigation

Nachrichten des ADFC-Landesverbands Sachsen

Das Fahrrad ist die Lösung! Ob im Urlaub oder auf dem Weg zur Arbeit: Immer mehr Menschen entdecken für sich, dass mobile Freiheit am umfassendsten und am preiswertesten mit dem Fahrrad ausgeschöpft werden kann. Seit Jahren steigt der Anteil der Wege, die mit dem Rad zurückgelegt werden, immer weiter steigt die Zahl der verkauften Fahrräder.

Die Politik scheint diesen Trend bislang weitgehend zu verschlafen. Anstatt mit einer konsequenten Förderung des Radfahrens eine mobile Alternative gegen hohe Spritpreise, verstopfte und verlärmte Städte anzubieten, schwadroniert der Bundesverkehrsminister über „Kampfradler“. Von seinem sächsischen Kollegen sind jedenfalls keine engagierten Initiativen für den Radverkehr bekannt. Es wird höchste Zeit, dass dass die Politik die Potentiale des Radverkehrs wahrnimmt und endlich Geld bereitstellt für akzeptable Fahrrad-Infrastruktur, für ausgeschilderte Radrouten und sicheres Fahrradparken.

Der ADFC versucht sich politisch einzumischen, Planungen zu beeinflussen und den Interessen der Radfahrer in der Öffentlichkeit eine deutlich wahrnehmbare Stimme zu verleihen. Dabei können wir Ihre Unterstützung gut gebrauchen. Ganz gleich, ob durch Ihre Mitarbeit, eine Spende oder Ihre Mitgliedschaft im Verein.

Der Freistaat Sachsen ist - auch abseits des Elberadwegs - wunderbar zum Radfahren geeignet. Ob man eher sportliche Touren mit dem Renner mag oder einen Ausflug auf dem Mountainbike oder ob man eine zu zahlreichen Möglichkeiten ausprobieren will, entlang der sächsischen Flüsse auf Tour zu gehen: Das ist in Sachsen alles möglich. Die passenden, radfahrerfreundlichen Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie über den ADFC-Service Bett+Bike.

Die sächsischen ADFC-Ortsgruppen bieten zahlreiche geführte Radtouren an. Und in unserer Mitradelbörse können Sie Gleichgesinnte für gemeinsame Touren finden.

Außerdem erschließt der ADFC neue Routen für den Radtourismus, wie beispielsweise aktuell den in Planung befindlichen Fernradweg Berlin-Dresden.

Der Freistaat Sachsen bietet viel für Urlauber, die mit dem Rad fahren möchten. Neben dem beliebten und gut frequentierten Elberadweg gibt es eine ganze Reihe verschiedener teils unbekannter Radrouten. Von familienfreundlich bis bergig anspruchsvoll findet in diesem Land jeder seinen Weg.

Unser Ziel ist es, Sachsen zu einem Fahrradland zu entwickeln. Wir setzen uns dafür ein, dass mehr Menschen sich trauen ihre alltäglichen Wege mit dem Rad zurückzulegen, unabhängig von Alter, Wohnort oder Geschlecht.

Derzeit stehen dem noch viele Hürden entgegen: Nicht nur in den sächsischen Städten weist die Fahrradinfrastruktur oftmals Lücken und Mängel auf, auch im ländlichen Raum hat die Verkehrsplanung der letzten Jahre die Bedürfnisse der Radfahrer zu wenig beachtet. Von "holländischen Verhältnissen" sind wir in Sachsen weit entfernt. Was für den Alltagsradverkehr gilt, zeigt sich auch beim Radtourismus: Sachsen auch für Besucher zu einem Fahrradland zu machen, das ist unser Ziel.

In den letzten Monaten haben wir zwar schon viel geschafft, als gemeinnütziger und weitgehend ehrenamtlich arbeitender Verein sind uns jedoch enge Grenzen gesetzt. Um unsere politische Arbeit auf Landesebene, mit Abgeordneten, Bürgermeistern und in Ministerien erfolgreich erfolgreich zu bestreiten, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Unsere Bilanz 2018

 


 

Sie können uns auf vielfältige Weise unterstützen:

Mit einer Mitgliedschaft im ADFC

Die Stimme des ADFC wird stärker, je mehr Mitglieder er vertritt. Das gilt für die Arbeit vor Ort ebenso wie für die Aktivitäten auf Landes- und Bundesebene. Derzeit sind bundesweit 165.000 Menschen Mitglied im ADFC. Im Vergleich zur Autolobby hat die Lobby der Radfahrer noch ein gutes Stück aufzuholen. Mitglieder im ADFC sind haftpflicht- und rechtsschutzversichert und erhalten zahlreiche Vorteile und Rabatte.

Mehr zur Mitgliedschaft im ADFC

 


Mit einer Fördermitgliedschaft im ADFC Sachsen

Fördermitglieder setzen sich mit ihrem erhöhten Mitgliedsbeitrag besonders für die Arbeit des ADFC auf lokaler und Landesebene ein. Viele Fahrradhändler, aber auch Anwälte, Ärzte aber auch weitere Institutionen oder engagierte Einzelpersonen sind Fördermitglied im ADFC. Der Fördermitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar. Derzeit unterstützen knapp 40 Förderer die Arbeit des ADFC in Sachsen.

Mehr zur Fördermitgliedschaft im ADFC

 


Mit einer Spende an den ADFC Sachsen

Der ADFC Sachsen finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Wir sind für eine erfolgreiche Arbeit auf Ihre Hilfe angewiesen. Wenn Sie nicht Mitglied werden möchten oder uns zusätzlich zum Mitgliedsbeitragdabei unterstützen möchten, Sachsen zu einem fahrradfreundlichen Land zu machen, können Sie uns mit einer Spende unter die Arme greifen.

 

ADFC Landesverband Sachsen e.V.

Konto 307 831 805
bei der Volksbank Leipzig
Bankleitzahl: 860 956 04
IBAN DE 87 8609 5604 0307 8318 05
BIC GENODEF1LVB
Verwendungszweck: Spende

zum Spendenformular

Oder nutzen Sie PayPal:

Der ADFC Sachsen ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein. Er versteht sich als Dachverband der Ortsgruppen und Kreisverbände des ADFC in Sachsen.

Der ADFC Sachsen vertritt die Interessen der sächsischen ADFC-Mitglieder gegenüber Behörden und Politik im Freistaat Sachsen sowie in den Gremien des ADFC-Bundesverbandes. Der ADFC Sachsen organisiert Arbeitsgruppen, betreut eigene Projekte und gibt vierteljährlich die Zeitschrift Reflektor heraus. Derzeit hat der ADFC Sachsen 6.500 Mitglieder und Gliederungen in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Görlitz, Bautzen, Freiberg, Radebeul, Zittau und Zwickau. Bundesweit sind über 180.000 Menschen Mitglied im ADFC.

Als gemeinnütziger und weitestgehend ehrenamtlicher Verein sind dem ADFC Sachsen bei der Umsetzung seiner Ziele bisher enge Grenzen gesetzt. Wir finanzieren uns ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden und sind auf Ihre Hilfe angewiesen.

Jetzt Fördermitglied werdenSie können einen eigenen Beitrag dazu leisten, dass sich die Bedingungen fürs Radfahren verbessern. Wenn Sie sich mit den Zielen des Vereins identifizieren, so möchten wir Ihnen ans Herz legen, Fördermitglied bzw. korporatives Mitglied im ADFC-Landesverband Sachsen zu werden. Mehr Infos zur Fördermitgliedschaft gibt es hier .

Folgende Fördermitglieder und Korporative Mitglieder unterstützen den Verein bei seinem Engagement für das Fahrradfahren:

Kategorieseite Presse

Navigation

 

Anzeigen

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA