Nav Ansichtssuche

Navigation

radbrueckeBis in die 1990er Jahre war China bekannt als eines der weltweit rad-aktivsten Länder. Nachdem in der Volksrepublik die Zahl der Autozulassungen in astronomische Höhen anstieg und die Megacities im Autoverkehr zu ersticken drohten, suchen die Verkehrsplaner im Reich der Mitte nun nach Alternativen zum Privat-Pkw. Neben dem Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs gehören auch spektakuläre Radverkehrsprojekte zum Portfolio der Planer.

uebergewicht kinder sachsenImmer mehr Kinder in Sachsen sind übergewichtig. Das zeigen Daten des Statistischen Landesamts zur Schulaufnahmeuntersuchung 2016/17. Schon zur Einschulung leiden inzwischen 9,2% der sächsischen Kinder unter Übergewicht. Deutliche Unterschiede beim Anteil übergewichtiger Kinder bestehen zwischen ländlichen Räumen und den Ballungszentren. Dresden, Chemnitz und Leipzig liegen bei der Quote übergewichtiger Kinder in Sachsen am unteren Ende der Skala.

Am 3. März trafen sich Delegierte aus ganz Sachsen zur Landesversammlung. Neben Anträgen und der Beratung des Haushalts stand auch die Wahl des Vorstands an.

Alle bisherigen Mitglieder des Landesvorstands wurden für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Vorsitzender des ADFC Sachsen ist weiterhin Olaf Matthies, Schatzmeister René Gerullis. Neu hinzugekommen sind Michael Berninger aus Leipzig sowie Niklas Schietzold aus Dresden.

Ende November kündigte die Bundesregierung die Förderung von Lastenrädern an. Doch nun kommt heraus: Dabei scheint es sich zu einem nicht unerheblichen Teil um heiße Luft zu handeln. Der ADFC wird sich deshalb weiterhin für kommunale Förderstrukturen von Lastenrädern einsetzen, wie sie etwa die Stadt München hat.

Der Sächsische Landtag hat in seiner Sitzung am 14. Dezember 2017 einen maßgeblichen Entschluss zur Förderung des Radverkehrs in Sachsen gefasst. In dem einstimmig beschlossenen Antrag „Fahrradwegebau beschleunigen, Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungseinheiten stärken“ haben sich die sächsischen Landtagsabgeordneten mit den Stimmen von CDU, SPD, Linken und Grünen entschlossen, den Radverkehr in Sachsen deutlich zu stärken. Die Abgeordneten der AfD sowie einzelne fraktionslose Abgeordnete enthielten sich.

Derzeit werden zahlreiche interessante Stellen zur Fahrradförderung neu ausgeschrieben. Gesucht werden, Tourismusexperten, Radverkehrsplaner, Juristen und andere, die sich in den verschiedensten Zusammenhängen mit Herzblut und Know-how der Förderung des Radverkehrs widmen wollen.

Navigation